EIN ENGAGIERTES TEAM, DAS VERÄNDERUNG BEWIRKT.


Am Anfang war die Idee
Ein drastischer Anstieg in den Statistiken über Kinderarmut in Mannheim war der Auslöser für uns, in der eigenen Stadt aktiv zu werden. Damit war die Idee geboren, im Herzen Mannheims gegen Kinderarmut vorzugehen. Und mit der Gründung von AUFWIND im Jahr 2007 wurde die Idee dann auch in die Tat umgesetzt.


Helfen, wo Hilfe gebraucht wird
Kinderarmut bedeutet in Deutschland selten, dass Kinder nicht überleben können. Aber es bedeutet, dass Kindern das Nötigste im Leben von klein an fehlt und so ihr Lebensweg vorgezeichnet ist.

Genau hier setzen wir an. Wir sind ein engagiertes Team von Fachleuten, das Kindern, Familien und Alleinerziehenden in schwierigen Situationen die nötige Unterstützung gibt. Momentan betreuen wir in der Mannheimer Neckarstadt über 25 Kinder sowie deren Familien.

AUFWIND ist eine soziale Einrichtung, die nicht staatlich gefördert wird. So haben wir größeren Handlungsspielraum, um individuell und flexibel auf die jeweilige Notlage eingehen zu können. Damit landet die Hilfe immer genau da, wo sie am dringendsten benötigt wird und versackt nicht in teuren bürokratischen Kanälen.


Damit Veränderung Fortschritt bedeutet.

AKTUELLES


05.11.2018
Herzlichen Dank an Peter Simon (SPD / Mitglied des Europäischen Parlaments) von den Aufwind-Kindern für den traditionellen Besuch der "Monnemer Mess"
[mehr...]





18.10.2018
FÄLLT LEIDER AUS UND WIRD ZU EINEM SPÄTEREN ZEITPUNKT STATTFINDEN!
[mehr...]





31.08.2018
Tolle Aktion und eine Spende für Aufwind!
[mehr...]





16.07.2018
Kim Schreiner und "der kleine Ritter Trenk"
[mehr...]





05.07.2018
Spende der Antwaltsvereine der Metropolregion
[mehr...]