NEUIGKEITEN RUND UM AUFWIND.


Wir hatten Besuch von langjährigen Freunden, die uns auch noch eine Spende in Höhe von 3.000,- € mitgebracht haben.
Herzlichen Dank von den Aufwind-Kindern und unserem Team für Eure treue Freundschaft und die Unterstützung.
Am Nikolaustag, 06. Dezember 2018 konnte dem Leiter von „Aufwind Mannheim”, Herrn Semel, ein Scheck von human aktiv, dem Hilfswerk der Neuapostolischen Kirche Süddeutschland e.V. übergeben werden.
Die Organisation Aufwind wurde auf Grund des drastischen Anstiegs von Kinderarmut 2007 in Mannheim gegründet. In Deutschland bedeutet Kinderarmut in den seltensten Fällen, dass Kinder nicht überleben können, aber dass ihnen von Kindesalter an Chancen und Entwicklungsmöglichkeiten versagt sind und somit ihr Lebensweg von Anfang an vorgezeichnet ist. Das ist der Punkt, an dem Aufwind eingreift.
Die Einrichtung ist fast durchgehend ganzjährig geöffnet. Für Kinder werden die Hausaufgabenbetreuung, soziales Lernen in der Gruppe, interessante Freizeitangebote, Sommerfreizeit und Ferienfreizeit angeboten. Für die Eltern gibt es die Möglichkeit, über Erziehungsfragen zu sprechen, realistische Lebensperspektiven zu erarbeiten, Begleitung bei Ämtergängen und Hilfe bei schriftlichen Verpflichtungen zu erhalten. Dies sind nur einige der Aufgaben, die Aufwind wahrnimmt.
Aufwind ist eine soziale Einrichtung, die nicht staatlich gefördert wird, wodurch sie einen größeren Handlungsspielraum hat und individueller auf die jeweiligen Probleme und Notlagen eingehen können. Deshalb freuen sich sowohl die Mitarbeiter als auch die Kinder über jede Spende, die sie bekommen.



(Autor: stefan)
AZUBIS ORGANISIEREN SPENDENAKTION ZU WEIHNACHTEN
Azubis der Firma FUCHS SCHMIERSTOFFE GMBH organisieren Spendenaktion zugunsten des „Aufwind-Mannheim e.V.“
Unter dem Motto „Gemeinsam können wir was bewegen“ organisierten die FUCHS-Auszubildenden unter der Azubi Belegschaft eine Spendenaktion zugunsten des Aufwind-Mannheim e.V. Dieser Verein unterstützt mit Spendengeldern Kinder aus sozial schwachen Familien. Die Hilfe beginnt bei der Grundversorgung der Kinder: das Angebot reicht vom gemeinsamen Mittagessen, der Hausaufgabenbetreuung und die Begleitung zu Arztbesuchen - weit darüber hinaus. Das großartige bei AUFWIND ist, dass viele verschiedene Kulturen sich kennen und respektieren lernen und zu einer Gemeinschaft zusammenwachsen.



(Autor: stefan)
Im Kampf gegen Kinderarmut / Schöne Unterstützung von TempoRatio
Stefan Semel, der Leiter von Aufwind Mannheim, nahm sich Zeit für unsere beiden Kolleginnen und gab vielseitige Einblicke in die beindruckende Arbeit der Einrichtung. So sorgt das Team von Aufwind für eine Rundumbetreuung der Kinder und meistert zusammen mit ihnen viele alltägliche Hürden: das Angebot reicht vom gemeinsamen Mittagessen, der Hausaufgabenbetreuung und Freizeitgestaltung bis hin zu Friseur- und Arztbesuchen – und weit darüber hinaus. Viele der Kinder benötigen psychologische Hilfe, da sie in ihrem jungen Leben schon einige schwierige Erfahrungen machen und große Hindernisse überwinden mussten. Auch hier steht ihnen Aufwind zur Seite.
Kulturelle Hintergründe spielen hier übrigens keine Rolle: Kinder unterschiedlicher Nationalitäten verbringen Zeit miteinander, erfahren viel über die Kultur der anderen und erlernen so schon früh ein tolerantes Miteinander.
Die Unterstützung der Einrichtung beschränkt sich jedoch nicht nur auf die Kinder, sondern erstreckt sich auch auf deren Elternhäuser: Die Eltern werden aktiv in die Unterstützung mit einbezogen und erhalten beispielsweise Hilfe bei Behördengängen, der Wohnungssuche oder in allgemeinen Erziehungsfragen.
Aufwind erhält keine staatliche Förderung und ist vollständig auf Spendengelder angewiesen, die in Nahrungsmittel, Spielmaterialien, Freizeitangebote, psychologische Betreuung und vieles mehr investiert werden. So war Herr Semel auch sehr dankbar über unsere Geldzuwendung, die in diese Projekte fließen wird.
Die Kinder bei Aufwind machten auf Frau Herm und Frau Brendle einen sehr aufgeschlossenen und lebenslustigen Eindruck und wir freuen uns, dass wir die tolle Arbeit dieser Einrichtung mit unserer Spende unterstützen und zu weiteren Zukunftsperspektiven für die Kinder beitragen konnten.



(Autor: stefan)
Herzlichen Dank an Peter Simon (SPD / Mitglied des Europäischen Parlaments) von den Aufwind-Kindern für den traditionellen Besuch der "Monnemer Mess"
Blinkende Lichter, lachende Gesichter und der Duft von gebrannten Mandeln, Zuckerwatte und Lebkuchenherzen. Ein Szenario, an das man sich gerne zurück erinnert. Aber auch eines, welches man mit dem Aufwind noch auskosten darf. Diesen Herbst startete wieder die bekannte Mannheimer Messe. Wir bedanken uns herzlich für die finanzielle Unterstützung bei Peter Simon und für die herzliche und hilfsbereite Begleitung aus dem Büro bei Davor. Mit einer Spende von 500€ war es uns wie in den Jahren zuvor möglich mit den Aufwindkindern einen wunderschönen Nachmittag auf der Messe zu verbringen. Kleine Achterbahnen, Autoscooter und viele weitere Fahrgeschäfte ließen keine Langeweile aufkommen. Rücksichtsvoll, dankbar aber vor allem mutig waren unsere Aufwindkinder bei der Auswahl ihre gewünschten Attraktionen. Auch am Süßwarenstand durfte jedes Kind sich eine Leckerei aussuchen. Glücklich, erschöpft und mit leichtem Schwindelgefühl wurden die Kinder nach diesem ereignisreichen Tag von ihren Eltern am Aufwind abends empfangen.

(Autor: stefan)
FÄLLT LEIDER AUS UND WIRD ZU EINEM SPÄTEREN ZEITPUNKT STATTFINDEN!
Ein magisches Benefizkonzert!Hier wird was geboten und das zugunsten von Mannheimer Kindern. Vielleicht interessiert ihr Euch ja dafür. Mehr unter: https://heidelberg-business-club.de/



(Autor: stefan)
Archiv


Ältere Beiträge [mehr..]